Schnell und einfach erklärt: Begrifflichkeiten aus dem Online-Marketing – Teil 3

bitmap-9.jpeg

URL: Uniform Resource Locator = Adresse einer Webseite

URL ist die Adresse einer einzelnen Webseite im Internet. Diese kann in die Adressleiste im Browser eingegeben werden. Jede Adresse einer Webseite beginnt mit dem Hypertext HTTP oder HTTPS. Beispiel hierfür ist: https://arwa.de/de/ 


Internet: 

Das Internet ist ein weltumspannendes Netzwerk aus mehreren Millionen von Computern. Verbunden sind die Server über Internet-Service-Provider (ISP), die die Informationen als Internetseiten (Homepage, Shops, Blogs, E-Mail-Accounts) verwalten. Das Internet ist ein globaler Verbund aus miteinander verbundenen Rechner-Netzwerken. Es können über Zentralcomputer, die mit mehreren Computern verbunden sind, Daten ausgetauscht werden. 


CPM: Cost per Mille = Tausender Kontaktpreis

CPM bedeutet: Werbung in Form von Werbeeinblendungen kaufen. Dies wird nach dem tausender Kontaktpreis berechnet. Um zu sehen, wie viel die Werbeeinblendung am Ende gebracht hat, kann der CPM mit einer Formel berechnet werden:
CPM = (Kosten/Impressionen) x 1.000
Beispiel: Man erstellt eine Werbekampagne mit einem Budget von insgesamt 5.000 € pro Monat. Nach einem Monat haben Sie insgesamt 4.000.000 Impressionen erhalten. Jetzt wird der CPM wie folgt berechnet: (5.000 € / 4.000.000) x 1.000 = 1,25 € pro Impressionen. Die Formel ist hilfreich, wenn die erstellte Kampagne auf Klicks ausgerichtet ist. So kann man überprüfen, ob es eine günstige Reichweite ergeben hat und ob die Kampagne gute Klickpreise erzielt.


WWW: World Wide Web = weltweites Netz

WWW ist ein weltweites Hypertext-System (sogenannte Webseiten), welche mit HTML beschrieben werden. Das World Wide Web bietet eine Fülle von Informationen und Angeboten. Die Basis des WWW setzt sich vorwiegend aus den Elementen HTML, URL, HTTP, CSS und JavaScript zusammen. 


BCC: Blind Carbon Copy = Blindkopie 

Bekommen Sie eine E-Mail und sind in BCC gesetzt, erhalten Sie die komplette E-Mail des Absenders. Der Unterschied zwischen CC und BCC hierbei ist, dass Sie nicht sehen können, wer noch im BCC eingepflegt wurde. Anderen Empfänger sehen ebenfalls nicht, dass Sie die E-Mail erhalten haben. BCC schützt die Privatsphäre der einzelnen BCC Empfänger.

Über den Autor

ARWA Personaldienstleistungen GmbH

ARWA Personaldienstleistungen GmbH

ARWA Personaldienstleistungen GmbH gehört zu den besten Personaldienstleistern Deutschlands.

Zeitarbeit.blog

Newsletter

Blog-Updates zu neuen Beiträgen mit Top-Themen aus der Zeitarbeit.

Ähnliche Beiträge

Fast geschafft...

Bitte rufen Sie Ihre E-Mails ab und bestätigen Sie Ihr Abonnement von unserem Newsletter.